Pfad:
tartseite

Absage Grillfest 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der "Harmonie" Westhofen,

 

aufgrund der hohen Betroffenheit Westhofener Bürgerinnen und Bürger durch das gestrige Unwetter, sind wir nicht in der Lage unser Grillfest am heutigen Samstag, 26. August 2017, durchzuführen. Ich bitte um Ihr Verständnis.

 

Hans-Günther Nagel
1. Vorsitzender

 

Wir laden alle Mitglieder und Freunde des GV "Harmonie" 1845 Westhofen ganz herzlich zu unserem diesjährigen Grillfest ein.

 

 

Mitgliederversammlung am Sonntag, 05.03.2017

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Sonntag, 05.03.2017, um 17.00 Uhr, im Sängerheim, Am Bogen 18, 67593 Westhofen statt.

Tagesordnung

1.         Begrüßung und Totengedenken

2.         Bericht des 1. Vorsitzenden

3.         Bericht des Chorleiters

4.         Kassenbericht

5.         Bericht der Kassenprüfer

6.         Entlastung des Vorstandes

7.         Wahl eines Kassenprüfers/einer Kassenprüferin

8.         Anträge zur Tagesordnung

9.         Verschiedenes

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

 

Hans-Günther Nagel

1. Vorsitzender

 

 

 

Weichen für die Zukunft gestellt - Chorleiterwechsel beim Männerchor

 

Die Gleichung, Männerchor ist langweilig, veraltet und nicht mehr zeitgemäß, geht beim GV "Harmonie" 1845 Westhofen nicht auf. Schon vor vielen Jahren haben sich Sänger und Verantwortliche gemeinsam mit dem Dirigenten Eckhard Schwöbel entschieden, die musikalische Ausrichtung breit anzulegen.

 

Diese wird auch weitergeführt, wenn nach 26-jähriger erfolgreicher Leitung des Männerchores Eckhard Schwöbel sein Amt zum Endes des Jahres 2016 abgibt. Für das herausragende Engagement im Sinne der "Harmonie" gilt Eckhard Schwöbel unsere höchste Anerkennung. Weiterhin wird er sich mit voller Kraft zur Fortentwicklung unseres zweiten Chores "sing@harmony“ einsetzen.

 

Nach jedem Ende kommt auch wieder ein Neuanfang. Die Sänger und Verantwortlichen der Harmonie verstehen dies als Chance. So hat man sich einstimmig innerhalb der Sängerschaft dafür ausgesprochen, künftig zusätzlich zu den klassischen Chorliedern, neue Wege mit dem Männerchor bestreiten zu wollen. Der Weg soll hin zu modernen Rock- und Pop Liedern, deutsch- und mehrsprachig und auch mit instrumentaler Begleitung gehen. 

 

Bis ein neuer Dirigent gefunden und ausgewählt ist, wird dankenswerter Weise Hermann Jehl, der dem Verein seit vielen Jahrzehnten verbunden ist, interimistisch als Dirigent den Chor leiten. 

 

Sangesbegeisterte Glossary Link Männer und solche, die mitwirken wollen, den Männer-Chorgesang neu zu gestalten, sind gerne eingeladen an jedem Donnerstag um 20 Uhr in das Sängerheim an der Winzergenosenschaft Westhofen vorbeizukommen und sich begeistern zu lassen. 

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen gerne unser 1. Vorsitzender Hans-Günther Nagel unter der Rufnummer 06244/905960 sowie alle Vorstandsmitglieder, auch per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ), zur Verfügung.

 

 

 

Weihnachtsfeier mit Mitgliederehrungen

 

Das letzte Highlight des Vereinsjahres ist traditionell die Weihnachtsfeier der Harmonie Familie. So begrüßte der 1. Vorsitzende Hans-Günther Nagel am 10. Dezember im vollbesetzten Festsaal der Winzergenossenschaft Westhofen die Sängerinnen/Sänger sowie die anwesenden Mitglieder und Freunde der Harmonie zur diesjährigen Weihnachtsfeier mit Ehrungen.

Mit Stolz stellte er fest, das das Konzept der Weihnachtsfeier in Verbindung mit den Ehrungen langjähriger Mitglieder der Harmonie, mit großem Erfolg seit Jahren nun angenommen wird.

 

Im Anschluss an die Willkommensworte ging es zunächst daran, dass üppige und exzellente 3-gängige Weihnachtsbuffet - zubereitet von unserem Vereinsmitglied Helga Stridde -  zu stürmen, bevor man mit dem offiziellen Programm beginnen wollte. Wie immer ist es dem Team um Helga Stridde gelungen, die Anwesenden kulinarisch zu verwöhnen. Zwischen den Gängen sangen die Mitglieder gemeinsam einige Weihnachtslieder, die am Klavier von Eckhard Schwöbel begleitet wurden.

 

 

In seiner Ansprache ging Hans-Günther Nagel auf die bevorstehenden Veränderungen innerhalb des Vereines ein. So gibt Eckhard Schwöbel nach 26 Jahren die Leitung des Männerchores ab und wird sich künftig ganz auf sing@harmonie konzentrieren. Nagel dankte Schwöbel ausdrücklich für sein Wirken und großes Engagement. Er unterstrich ebenfalls das Verständnis von Vorstand und Sängern für seine Entscheidung.

 

Jedem Ende wohnt auch ein Anfang inne und so freute sich Hans-Günther Nagel darüber, dass alle Sänger ihren Willen bekundet haben, weiterhin im Männerchor zu singen. Mit Hermann Jehl haben wir einen langjährigen Freund der Harmonie gewinnen können, der den Chor interimistisch leiten wird, bis man einen neuen Chorleiter gefunden hat.

 

Als die vornehmste Aufgabe eines Vereinsvorstands bezeichnete Hans-Günther Nagel die anschließenden Ehrungen von langjährigen Mitgliedern. In diesem Jahr waren dies 6 Mitglieder, davon ein Sänger des Männerchores, die ausgezeichnet wurden.

 

Für 40 Jahre Vereinstreue wurden geehrt

 

Herr Hans Ahl,

Herr Ernst Gagel,

Herr Julius Grünewald und

Herr Valentin Hartmann.

 

Alle sind am 18. Mai 1976 in den Verein eingetreten und unterstützen seitdem die Harmonie mit ihrer Mitgliedschaft. Aus terminlichen Gründen konnten leider nur Julius Grünewald und Hans Ahl die Ehrung persönlich in Empfang nehmen. Neben einer Urkunde und Anstecknadel sowie einem Weinpräsent wurde den Geehrten die Ehrenmitgliedschaft der Harmonie Westhofen verliehen.

 

 

Eine besondere Freude war es für Hans-Günther Nagel, an diesem Abend Sangesbruder Günther Wagner für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft und eine ebenso lange Zeit des aktiven Singens im Männerchor zu ehren. Nagel hob Günther Wagners großes Engagement bei allen Veranstaltungen der Harmonie hervor und würdigte ihn als einen verlässlichen und treuen Sänger im Kreise des Chores, der Vereinsmitgliedschaft wahrlich lebt. Satzungsgemäß wurde Günther Wagner die Ehrenmitgliedschaft zugesprochen. Stellvertretend für den Kreischorverband Worms übereichte Johann Stridde die Ehrennadel des Deutschen Chorverbands.

 

 

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft ehrte die Harmonie in diesem Jahr Herrn Walter Ziegler. Herr Ziegler konnte allerdings leider nicht anwesend sein.

 

Zum Schluß seiner Ansprache dankte Hans-Günther Nagel allen Engagierten, die durch ihren Einsatz zum Gelingen des diesjährigen Vereinsjahres beigetragen haben und wünschte allen Harmonie Mitgliedern ein friedvolles Weihnachtsfest verbunden mit den besten Wünschen für das kommende Jahr. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten mit Liedvorträgen von sing@harmonie sowie dem Männerchor.

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren üblich, stand als abschließender Programmpunkt der bebilderte Jahresrückblick auf dem Programm. Viele liebgewonnene Erinnerungen kamen noch einmal hoch und wurden rege diskutiert. In geselliger Runde mit zahlreichen Liedvorträgen fand die diesjährige Weihnachtsfeier ihren Ausklang.

 

 

 

5 Jahre "sing@harmony"

Es war am 29. März 2011, für den der Vorstand zu einem Informationsabend über die Neugründung einer modern ausgerichteten, gemischten Gesangsgruppe eingeladen hatte. Zu Erstaunen Aller fanden sich 27 Interessierte Sängerinnen und Sänger ein. Am 19. April 2011 fand dann die erste offizielle Chorprobe der noch namenlose Gesangsgruppe statt.

 

Aus heutiger Sicht hat der Chor eine erstaunliche Entwicklung gezeigt. Aus einer absoluten Laienformation hat sich ein Chor mit einem schon gut ausgeprägten Klangbild herausgebildet. Mit rund 40 Sängerinnen und Sängern ist der Chor, der sich seit dem 23. Oktober 2011 „sing@harmony“ nennt, auch personell gut aufgestellt.

 

Die noch junge, aber doch erfolgreiche Geschichte von „sing@harmony“ war für uns alle Anlass, den 5. Geburtstag mit den Sängerinnen und Sängern sowie Angehörigen zu feiern.

 

Am Samstag, 2. Juli 2016, war es soweit. Wie so oft im Sommer 2016 war am Morgen das Wetter noch trübe und ein paar Regentropfen fielen auch noch vom Himmel. Doch als um 16.00 Uhr die Geburtstagsfeier von „sing@harmony“ mit rund 60 Gästen am Sängerheim begann, schien die Sonne und es wurde angenehm warm unter den aufgestellten Zelten, so dass bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee auch niemand frieren musste.

 

Ab 18.30 Uhr waren dann alle Gäste anwesend, so dass mit dem „Programm“ begonnen werden konnte. Es war Eckhards Wunsch, dass aus den Reihen der Sängerinnen und Sänger, musikalische Beiträge vorgetragen werden. Alle Anwesenden waren überrascht, welche Talente unter uns sind. Mit einem Medley bekannter Melodien begeisterte Bella gleich zu Beginn am Piano. Sie spielte alles ohne Noten. Der Chor sang im Anschluss seine beiden jüngsten Lieder, „ Glossary Link My Immortal“ von Evanescence“ und „ Glossary Link Let me entertain you“ von Robbie Williams, die auch bei der Veranstaltung „200 Jahre Rheinhessen – 200 Chöre“ am 10. Juli in Oppenheim vorgetragen werden.

 

Als Gesangssolisten traten Heike mit „Testify to Love“ von Wynonna Judd und Markus Bickel mit „Stars“ aus dem Musical „Les Misérables“, jeweils begleitet von Eckhard am Piano auf. Ohne instrumentale Begleitung und sehr nah am Original sang Peter „What a wonderful World“ von Louis Armstrong. Spontan und vielleicht auch durch nachdrückliches Bitten holte unsere jüngste Sängerin Sonja ihre Gitarre und bezauberte die Zuhören mit insgesamt drei Titeln. Aktuell mit Bezug zur Fußball-Europameisterschaft sang Sonja „80 Millionen“ von Max Giesinger, im Anschluss „Fire“ von Ed Sheraan und als letztes „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller.

 

Insgesamt folgten noch drei Duette. Christiane und Norbert, begleitet von Markus an der Gitarre, sangen „Count on me“ von Bruno Mars. In einer für uns nicht verständlichen Sprache, nämlich auf schwedisch, sangen Michaela und Irene „Gabrielas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“. Den Abschluss des musikalischen Programms bildeten Irene und Hans-Günther mit dem Lied „All of me“ von John Legend. Mit dieser Punktlandung – es war kurz vor 21:00 Uhr – setzte sich der Abend mit dem gemeinsamen Schauen der Übertragung des EM-Fußballspiels Deutschland gegen Italien fort.

 

Doch bevor ich es vergesse: Gegrillt wurde auch noch. Spontan erklärten sich die Glossary Link Männer unserer Gundersheimer und Eppelsheimer Sängerinnen bereits, das zu übernehmen. Leckere Salate und andere Beilagen ergänzten das Grillgut zu einem köstlichen gemeinsamen Abendessen.

 

Wie das Fußballspiel ausging, ist bekannt. Es war in jedem Fall ein wahrer Fußballkrimi, so dass die Feier auch in dieser Hinsicht ein Erfolg war.